Über Johannes Greber und sein Greber-Buch


Zur Startseite

Zum Buch zur Webseite
Zu Lesermeinungen
Zum Autor

Allgemeine Überlegungen:
Sind Medien schizophren?
oder sind sie Betrüger?
Ist Gott allwissend?

Meine liebsten Offenbarungen:
Wittek (zwei frühe Botschaften)
Lebensrat-Gottes/Liebetröpfchen
Bertha Dudde
Walsch
Aus Liebe zu Gott

Antworten zu kritischen Fragen:
zu Saturn ua. fake news bei Lorber
zu Hitler, Holocaust, Sex bei Walsch
Patriarchate, Emanzen, Abtreibung ua. bei Lebenswinke
Gericht u. ewige Hölle bei Dudde
Fragen zu Lebensrat/Liebetröpfchen
Ein tolles Buch mit Fehlern: Greber
Religiöse Sektierer um Frau Wittek
Ziellose Reinkarnationen bei Quelle
Fake news zu Jesus u. Gott: Seth
Außerirdische u. UFOs bei Menetekel
Gibt es ein Karmagesetz?
Satan, Luzifer und ewige Hölle?

Briefkasten für Fragen u. Kritik


Das Buch "Der Verkehr mit der Geisterwelt Gottes" von Johannes Greber, das sog. Greber-Buch, ist ein Kultbuch geworden. Dies mit recht wegen seiner vielseitigen Darstellung und Erklärung parapsychologischer Phänomene und ihrer Hintergründe. Hier schreibt ein über jeden Zweifel erhabener, historisch beglaubigter und durch eine Biografie (Werner Schiebeler: "Johannes Greber. Sein Leben und sein Werk") geehrter Priester über seine Erfahrungen in einem 'spiritistischen Zirkel' vor rund 100 Jahren. Sein geistiger Informant sei 'einer der höchsten Geister Gottes', sagt er selbst in etwas arroganter Selbsteinschätzung. Trotzdem, und trotz seiner beeindruckenden Bibelkenntnisse, ist nicht alles richtig, was er vermittelt. Mein medial begabter Vertrauensmann, der das Greberbuch ebenfalls sehr schätzt, hat mit seinen Kontakten zur geistigen Welt 58 Fehler in diesem Buch gezählt. Falsch, ungenau oder unvollständig ist z.B.:
- die Schilderung des 'Fallgeschehens', der Sündenfall oder Abfall von Gott,
- die Schilderung von Geburt und Tod Jesu,
- die Vereinfachung der Vielfalt geistiger Energiearten zu 'Od-Energie', u.a.m.

Das sind alles Aussagen, zu denen der Informant keine eigenen Erfahrungen haben konnte.
Er sagt aber auch nicht, woher er seine Informationen hat.
Diese Situation ist leider üblich und ein Ärgernis bei vielen Offenbarungen, zum Beispiel bei Lorber, Seth, 'Quelle' u.a.
Dagegen sind die Bibelzitate und Klarstellungen vollständig und zutreffend, siehe Offenbarungen im A.T. und im N.T..
Abgesehen davon kenne ich keine Missverständnisse oder sonstige Kritik am Greber-Buch.

~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~

Gute Antworten brauchen viele Zitate aus modernen Offenbarungen von Gott und Christus.
Aus über acht Offenbarungen zitiere ich ausführlich in meinen Buch Über Seele und Gott.
Hinweise, Fragen oder Kritik zu dieser Seite bitte hier.