Über Sekten, Geld und das Universelle Leben,
über theologische Kritik an Gabriele Wittek.



Zur Startseite

Zum Autor

Zu Lesermeinungen

Zum Buch zur Webseite
- zum Inhalt des Buches
- zur Leseprobe

Fragen und Antworten:
Sind Medien schizophren?
Lorber Saturn u.a. fake news
Walsch Hitler, Holocaust u. Sex
Dudde Gericht u. ewige Hölle
Greber tolles Buch mit Fehlern
Wittek religiöse Sektierer
Quelle Reinkarnation wohin?
Seth Fake news zu Jesus u. Gott
Karma gibt es ein Karmagesetz?
Luzifer Satan u. ewige Hölle??

Briefkasten für Fragen u. Kritik

Wertvolle neue Offenbarungen:
Aus Liebe zu Gott
Lebensrat-Gottes
Walsch: "Gespräche mit Gott" ua.

Die Botschaften von Christus und dem Geistwesen Emanuel, die uns durch Frau Wittek geschenkt wurden, haben mich sehr bewegt. Sie sind nach Lorber und Dudde m.W. die ersten sachlich auf hohem Niveau informativen Offenbarungen im 20. Jhdt. Die geist-physikalischen Informationen decken sich mit ersten Andeutungen bei Dudde und den ausführlichen Texten von Matthaei und dem 'Lebensrat-Gottes.de'. Mit den Offenbarungen von Frau Wittek beginnt die Behandlung geist-physikalischer Grundlagen religiöser Themen. Beispiele sind Der persönliche und der unpersönliche Gott und Die christliche Mysterienschule.

Ohne diese Informationen sind z.B. die häufigen und dringlichen Warnungen Gottes vor 'meinem Gegner' und 'ewiger Verdammnis' kaum verständlich. Beispiel bei Dudde und Erklärung bei Luzifer.
Im Kontext vieler Offenbarungen wird das m.E. ungemein wichtige Luzifer-Thema behandelt im Buch zur Webseite (siehe links).

Leider hat sich um das Medium Wittek eine Gruppe gebildet, die durch hohe Geldspenden zu einer eigenwilligen, aggressiven und streng hierarchisch geführten Sekte in Würzburg geworden ist. Ich habe das unter Wittek und UL ausführlich beschrieben. Ehemalige Mitglieder des Heimholungswerks halten diese Darstellung für ausgewogen und fair.

Darauf hat sich das EZW Zürich, ein theologisches Institut, der Sekte angenommen. Das könnte ja recht interessant sein. Jedoch ist das Ergebnis dermaßen oberflächlich, falsch und arrogant, dass ich auch das unter Kritik der Kirche dokumentieren musste. Es ist ein Armutszeugnis ohnegleichen für akademisch gebildete Theologen. Das ist umso ärgerlicher als diese Kritik seit vielen Jahren trotz meiner Einwände immer noch unverändert steht.
Ich möchte hier Interessierte auf diese beiden Links nur hinweisen.

Interessant ist, dass der besserwisserische Geist der Sekte seit etwa 1981 auch auf die Offenbarungen durch Frau Wittek im Verlag "Das Wort" abgefärbt hat. Zuvor waren die Veröffentlichungen schlichte, kleine Heftchen, die ich heute noch sehr schätze. Die Einbände heutiger Bücher sind wertvoll (weiß mit Goldschrift) und die Formulierungen rechthaberisch - mich ekelt das, ich habe sie alle weggeworfen.

Leider scheint Christus diese Fehlentwicklung nicht bemerkt zu haben. Da ist wieder das Thema, dass Gott und Christus zumindest in weltlichen Dingen nicht allwissend sind. Dazu ausführlich mit Beispielen bei Lorber Sie können offensichtlich nicht 'von außen' auf die Dinge dieser Welt blicken und sie beurteilen. Sie brauchen dazu unsere Sinne und unseren Geist. Frau Wittek gilt als 'abgeschirmt' und hat kein objektives Urteil über den Geist des UL und des Verlags 'Das Wort'.

~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~

Gute Antworten brauchen viele Zitate aus modernen Offenbarungen von Gott und Christus.
Aus über acht Offenbarungen zitiere ich ausführlich in meinen Buch Über Seele und Gott.
Hinweise, Fragen oder Kritik zu dieser Seite bitte hier.